Spaichingen feiert internationales Hockeyfest!

winning team IHC MALCANTONEwinning team IHC MALCANTONEIHC MALCANTONE

4 NationsBadgersZuschauer

Spiel

Sponsorenempfang

Beitrag im REGIO TV:

http://www.regio-tv.de/video/319135.html

Tabelle / Final Standings
1: IHC Malcantone, Switzerland
2: Biel Skater 90, Switzerland
3: Badgers Spaichingen, Germany
4: HC Merdingen, Germany
5: Irish Moose Linz, Austria
6: Freiburg Beasts, Germany
7: Borehamwood Crusaders, Great Britain
8: Berlin Buffalos, Germany
9: Novaggio Twins, Switzerland

Allstar team of the tournament:
Goalie: D
Damian Giubbini (Malcantone)
Field:
Simon Majek (Malcantone)
Gael Ponti (Bienne Skater 90)
Alexander Feichtner (Irish Moose Linz)
Hayden Haggar (Borehamwood Crusaders)

Am Pfingstwochenende fand in Spaichingen der 1. Internationale Rothaus-Cup statt. Mannschaften aus England, Österreich und der Schweiz kämpften 2 Tage lang um den Titel des Turnierchampions. Das ausgewogene Teilnehmerfeld spielte durchweg hochklassiges Inline-Skaterhockey, und die begeisterten Zuschauer konnten sich über rasante und kampfbetonte Spiele freuen.

Am Ende des ersten Tages standen folgende Viertelfinalpaarungen fest: Borehamwood Crusaders – Badgers Spaichingen, HC Merdingen – Freiburg Beasts, Biel Skater 90 – Berlin Buffalos und IHC Malcantone – Irish Moose Linz. Die Spaichinger Gastgebermannschaft konnte im Eröffnungsspiel des 2. Turniertages den englischen Meister aus Borehamwood knapp mit 3:2 schlagen und stand somit als erstes Team im Halbfinale. Es folgten der IHC Malcantone, Biel Skater 90 und Merdingen.

Die Mannschaften haben schon jetzt größtenteils ihre Teilnahme bei der Wiederauflage im nächsten Jahr zugesagt. Der erste Vorsitzende Hans-Peter Huber resümmiert: „Was wir in 2 Tagen gesehen haben, war großer und mitreissender Sport. Ein herzlicher Dank an die Teams, aber auch an die vielen Helfer und Sponsoren. Wir freuen uns jetzt schon auf den Internationalen Rothaus Cup 2015.